Die richtige Ernährung unserer Katzen

Dies ist ein Thema, mit dem sich eigentlich jeder Tierbesitzer beschäftigen sollte!!!                

Ich werde nachfolgend ein paar wichtige Fragen behandeln. Falls noch weitere Fragen auftauchen sollten, dürft ihr euch ruhig an mich wenden.
Welche ernährungsbedingten Krankheiten können durch eine nicht artgerechte und nicht natürliche Nahrung verursacht werden?
 
Schuppen: kommen hauptsächlich von einem Mangel an essentiellen Fettsäuren sowie Vitamin B-Komplex.
Allergien : kommen u.a. durch Futtermittelunverträglichkeit
Durchfall : kommt u.a. durch sogenannte Abfallprodukte und/oder pflanzliche Eiweißextrakte
Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüsenprobleme: können u.a. an zu vielen pflanzlichen Eiweißextrakten, schwer verdaulichen Futterkomponenten und zu vielen chemischen Zusätzen liegen, die sich mit der Zeit im Körper ablagern.
Verstopfung: liegt u.a. an zu hohen unverdaulichen Futterbestandteilen die durch zu wenig Ballaststoffe nicht ausgeschieden werden können.
Sehr wichtig ist es, darauf zu achten, dass der Hersteller garantiert, dass überhaupt keine chemischen Zusätze in der Nahrung enthalten sind, nur dann könnt ihr sicher sein, dass auch wirklich keine drin sind.
 
 Warum haart mein Tier ständig?

  Das ständige Haaren der Tiere rührt sehr häufig von einer Nahrung mit minderwertigem Protein (Eiweiß). Erhält das Tier hochwertiges Protein (Fleisch) kann der Körper dieses wesentlich besser verwerten, was sich in einem besseren Haarwachstum niederschlägt. Die Katze haart weniger und die Haare wachsen besser nach.

 Das 4 % Märchen

  Man kann es auf beinahe jeder Supermarktdose lesen: "Fleisch- und tierische Nebenprodukte (Lamm min. 4 %)". Na prima, denkt man sich. Wenigstens 4 % Lammfleisch, immerhin.

 IRRTUM!
 
Diese Inhaltsangabe besagt lediglich, dass von den 100% in der Dose 4% vom Lamm kommen. Das kann zwar Lammfleisch sein, aber ebenso gut Lammdärme, Lammhirn oder Lammmuskelgewebe. Über die übrigen 96% der Dose gibt es keinerlei Angaben. Weder darüber, ob Fleisch verwendet wird, noch darüber, von welchem Tier die Produkte überhaupt stammen. Die Dose kann also z.B. auch 96% Rinderschlachtmüll enthalten, aber dennoch "Lamm" heißen. Super für die Hersteller, denn man kann in eine Dose immer das hineinfüllen, was gerade am billigsten zu bekommen ist. Das führt dann dazu, dass eine "Huhndose" z.B. in einer Woche bei einer Katze gut ankommt, in der nächsten Woche aber überhaut nicht.
 
Bezeichnungen beim Trockenfutter:
 
Truthahn / Truthahnfleisch / Truthahnfleischmehl - alles dasselbe, oder?
 Auf den ersten Blick könnte man meinen ja, doch es gibt Unterschiede:
 
TRUTHAHN = Nebenprodukte, also Schlachtmüll.
 TRUTHAHNFLEISCH = Ist Fleisch (zum größten Teil). ABER gewogen als Frischfleisch VOR dem Trocknen. TRICK. Über 70% des Fleisches ist Wasser und Fett. Wenn nun das Wasser entzogen wird und das Truthahnfleisch zu Truthahnfleischmehl verarbeitet wird, hat es nur noch 30% seines Gewichtes. So kann es in der Inhaltsliste vom 1. Platz zum 4.,5. oder 10. Platz abrutschen.
 TRUTHAHNFLEISCHMEHL = Das Fleisch NACH dem Trocknen. Sinkt also in der Inhaltsliste nicht nach unten, weil es SO verwendet wird wie es ist.
 TRUTHAHNMEHL = Getrocknete Nebenprodukte. KEIN Fleisch.

  Die wichtigsten Gründe für ernährungsbedingte Krankheiten unserer Haustiere sind Chemikalien und minderwertige  Nebenprodukte in der Tiernahrung.

 Chemikalien wie z.B. künstliche Antioxidantien wie BHA (E320) und BHT (E321) können Leberschäden, Mißbildungen von Föten, Streß und auch Krebs verursachen. Chemische Farbstoffe können Allergien verursachen. Farbstoff  E 127, z.B. verursacht auch Schilddrüsenkrebs, wird jedoch immer noch in bestimmten Leckerlies für Katzenbabies verwendet.

NEBENPRODUKTE: 

Tierfuttermittel werden nicht von den Lebensmittelgesetzen geregelt. Deshalb braucht der Hersteller keine genaue Auflistung der verwendeten Zutaten auf der Packung anzubringen. Laut Europäischen Futtermittelgesetzen dürfen z.B. Kadaver von Pelztieren, Hufe, Federn, Hörner sowie Wolle der Tiernahrung unter dem Begriff "Nebenprodukte" beigemischt werden. Die in den minderwertigen Futtersorten befindlichen Schlachtabfälle beinhalten auch Drüsensekrete sowie Hormone (aus Fruchtblasen). Auch Blut, Därme und sogar Urin sind Nebenprodukte. Warum gerade Urin? Nun, der Salzgeschmack verhilft zu größerer Akzeptanz, ein Zusatz von Salz kann entfallen. Der Hersteller muss dann Salz nicht mehr deklarieren, was auf einige Käufer positiv wirkt.
Natürlich sind nicht ALLE "Nebenprodukte" schlecht, zu den Nebenprodukten gehören auch Innereien, die einen wertvollen Teil der Tiernahrung bilden. An dieser Stelle muss ich daraufhinweisen, dass sich eine Firma, die qualitativ hochwertige Tiernahrung herstellt, nicht hinter einer unklaren Bezeichnung wie "tierische oder pflanzliche Nebenprodukte" verstecken braucht, sondern offen auflistet um welche Bestandteile es sich handelt. Wie z.B. Leber, Herz oder Innereien, Mais usw. Sucht deshalb immer nach dem Hinweis des Herstellers: "ohne Nebenprodukte"

Warum ist das Füttern hochwertiger Nahrung letztendlich nicht teurer?

 Minderwertige Tiernahrung besteht meistens aus schwerverdaulichen Schlachtabfällen und zum größten Teil aus pflanzlichen Produkten und Eiweißextrakten die für die Tiere nur schwer verdaulich sind, so das nur ein Teil verarbeitet werden kann und ein großer Teil wieder ausgeschieden wird. So muss eine normalgewichtige Katze ca. 400g als Tagesration zu sich nehmen. Doch viele Tiere können gar nicht so viel fressen. Wenn sie trotzdem diese Mengen verschlingen, so werden sie übergewichtig. Fressen sie diese Mengen aber nicht, so fehlen ihnen logischerweise notwendige Nährstoffe die dann über Spritzen und zusätzliche Vitamine wieder ausgeglichen werden müssen. Das Immunsystem versucht einen Mangel so lange wie möglich auszugleichen und der Tierbesitzer erkennt ein Problem immer erst dann, wenn eine konkrete Krankheit schon ausgebrochen ist. Bei einer hochwertigen Nahrung erhält die Katze nur 200g Nassnahrung an Tagesration. Dies ist nicht nur eine realistische Futtermenge, sondern führt auch zu weniger Kot und Verdauungsproblemen. Trotz eines höheren Dosenpreises hat eine hochwertige Nahrung durch den niedrigeren Tagesbedarf ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis. Und man spart die Ausgaben für zusätzliche Vitamine und auf längere Sicht gesehen auch hohe Tierarztkosten.

 Argumente die für FUTTER-SHUTTLE - Tiernahrung sprechen:

Katzentrockenfutter ohne Getreide und Katzennassfutter von Futter Shuttle gibt es in höchster Qualität zu fairen Preisen. Im Futter Shuttle Onlineshop könnt Ihr eines der besten getreidefreien Trockenfutter "Plus 9" für Katzen, kaufen. Das Nassfutter für Katzen besteht ausschließlich aus Muskelfleisch und hochwertigen Innereien und wird schonend hergestellt.  Futter Shuttle lässt sein Nassfutter und Trockenfutter für Katzen getreidefrei und ohne synthetischen Konservierungs-, Geschmacks- und Farbstoffe herstellen. Das gleiche gilt natürlich auch für Hundenass- und Trockenfutter. Katzen- und Hundenassfutter wird ausschließlich mit hochwertigem Fleisch schonend haltbar gemacht. So dass Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Bei Futter Shuttle kauft Ihr eines der besten Katzen- und Hundefutter auf dem Markt!

 

Probierpakete für Hund und Katze könnt Ihr hier bestellen:

https://www.futter-shuttle.de